Welche Rechte bestehen nach fehlerhaftem Microblading?

Microblading ist eine spezielle Behandlungstechnik, die die Augenbrauen der Behandelten ohne zusätzliches wiederholtes "Nachzeichnen" voller und symmetrischer aussehen lassen soll. Dabei werden mit einer feinen Klinge, ähnlich einem Skalpell Microeinschnitte in die obere Hautschicht im Augenbrauenbereich eingebracht und mit Farbpigmenten aufgefüllt. Da die feinen Einschnitte wie Augenbrauenhärchen aussehen, sollten die Augenbrauen nach einer solchen Behandlung [...]

Entziehung der Fahrerlaubnis bei Alkoholsucht

Das Verwaltungsgericht Neustadt (Weinstraße) hat aktuell entschieden (Beschluss vom 28.09.2016, Az.: 1 L 784/16.NW), dass eine Fahrerlaubnis entzogen werden darf, wenn der Betroffene unter einer Alkoholsucht leidet. Die Fahrerlaubnisentziehung ist auch dann rechtmäßig, wenn der Betroffene nicht wegen eines verkehrsrechtlichen Verstoßes zuvor aufgefallen war. Zum Sachverhalt: Der Betroffene wurde von der örtlichen Polizei in [...]

Schmerzensgeld nach Behandlung durch Heilpraktiker?

Was passiert eigentlich, wenn nach der Behandlung beim Heilpraktiker nicht der gewünschte Heilungserfolg herbeigeführt wird? Mit dieser Frage durfte sich jüngst das Amtsgericht Ansbach auseinandersetzen. (Amtsgericht Ansbach, Urteil vom 07.07.2015 - Az.: 2 C 1377/14) Der in diesem Fall betroffene Kläger litt schon seit geraumer Zeit an einer chronischen Darmentzündung. Der vermeintlich Geschädigte befand [...]

Schmerzensgeld für ein schlechtes Tattoo? Das steht Ihnen zu!

Ein Tattoo hat heute kaum noch Seltenheitswert. Von dem Namen der Mutter bis zu einem kompletten Gemälde auf dem Rücken. Tattoos sind beliebter als je zuvor. Dazu gehören auch Behandlungen mit Permanent MakeUp, in Fachkreisen als Microblading bezeichnet, um die Augenbrauen dichter aussehen zu lassen. Und auch Lippen wird ein volleres Erscheinungsbild mit vorübergehender Farbpigmentierung [...]