Schmerzensgeldrecht

E-Scooter – Rechtslage 2019

Inhalt:E-Scooter: Diese Regeln geltenUnfall mit E-ScooternWas sollte ich tun bei einem E-Scooter Unfall?Wer zahlt bei Unfällen mit E-Scootern?Gibt es eine Promillegrenze bei E-Scootern?Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt. Allerdings häufen sich seitdem Fragen zur Nutzung. Welche Regeln und Pflichten müssen eingehalten werden? Was ist erlaubt? Was passiert bei einem Unfall mit einem [...]

Urteilsbesprechung: Schadensersatz bei fehlerhaftem Microblading

Die Kanzlei Posikow hat ein bislang einzigartiges Urteil im Bereich „Microblading“ (kosmetische Augenbrauenbehandlung) erwirkt. Dabei folgt das Urteil der aktuell herrschenden Rechtslage bei fehlerhaft durchgeführten kosmetischen Eingriffen, indem der klagenden Betroffenen ein Schadensersatz und ein Schmerzensgeld in beachtlicher Höhe zugesprochen wurde. In diesem speziellen Fall ging es um fehlerhaft durchgeführtes Microblading einer Kosmetikerin, für [...]

Urteil: Amtsgericht Hamburg – St. Georg – Az.: 920 C 380/16 – Microblading

Urteil des Amtsgericht Hamburg St.-Georg vom 31.08.2018, Az.: 920 C 380/16 IM NAMEN DES VOLKES In dem Rechtsstreit - Klägerin Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Igor Posikow, Hallerstraße 89, 20149 Hamburg, Gz.: XXX/16IP gegen - Beklagte erkennt das Amtsgericht Hamburg-St. Georg - Abteilung 920 - durch den Richter am Amtsgericht Rohrbeck am 31.08.2018 auf Grund des Sachstands [...]

Welche Rechte bestehen nach fehlerhaftem Microblading?

Microblading ist eine spezielle Behandlungstechnik, die die Augenbrauen der Behandelten ohne zusätzliches wiederholtes "Nachzeichnen" voller und symmetrischer aussehen lassen soll. Dabei werden mit einer feinen Klinge, ähnlich einem Skalpell Microeinschnitte in die obere Hautschicht im Augenbrauenbereich eingebracht und mit Farbpigmenten aufgefüllt. Da die feinen Einschnitte wie Augenbrauenhärchen aussehen, sollten die Augenbrauen nach einer solchen [...]

Verkehrsunfall mit einem betrunkenem Fußgänger – Wer haftet?

Das OLG Jena hat sich mit Urteil vom 15.06.2017 (Az: 1 U 540/16) mit der verkehrsrechtlichen Frage befasst, wer bei einem Verkehrsunfall zwischen PKW und einem alkoholisierten Fußgänger haftet. Dabei bewegte sich der dunkel gekleidete Fußgänger nachts auf einer unbeleuchteten Straße auf der Fahrbahn. Liegt auf der einen Seite nicht erhöhte Betriebsgefahr beim Fahrer [...]

Fahrerflucht – Wie verhält man sich am Unfallort richtig?

Die Fahrerflucht, auch Unfallflucht genannt, ist nach § 142 StGB strafbar und wird im Verkehrsrecht als unerlaubtes Entfernen vom Unfallort bezeichnet. Umgekehrt bedeutet dies auch, dass auch ein erlaubtes Entfernen vom Ort des Unfalls unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Um bereits den hartnäckigen Irrglauben aus dem Weg zu räumen: Die Visitenkarte oder einen Zettel mit [...]

Parkplatzunfall – Welche Regeln gelten?

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat aktuell bei einem Parkplatzunfall entschieden (Urteil vom 07.03.2017, Az.: I-1 U 97/16), dass Vorfahrtsregeln ("rechts vor links") und erhöhte Sorgfalts- und Rücksichtspflichten auch auf privaten Parkplätzen gelten. Dafür müssen die Fahrbahnen auf dem Parkplatz grundsätzlich nicht nur dem "Suchverkehr" dienen, sondern auch "Straßencharakter" haben. Hierbei kommt es im Falle eines [...]

Verkehrsunfall: Warum brauche ich einen Anwalt für Verkehrsrecht?

Ungefähr 2,4 Millionen Unfälle passieren jährlich auf den bundesdeutschen Straßen. Viele Verkehrsteilnehmer erleiden kleine Blechschäden, aber rund 10% dieser, verursachen oder erleiden auch Personenschäden. Dieses betrifft besonders größere Städte wie Hamburg, Berlin oder Kiel, die ein erhöhtes Verkehrsaufkommen aufweisen. In diesem Artikel erfahren Sie, weshalb Sie ausnahmslos immer einen Anwalt mit dem Schwerpunkt Verkehrsrecht, auch [...]

Schmerzensgeld nach Behandlung durch Heilpraktiker?

Was passiert eigentlich, wenn nach der Behandlung beim Heilpraktiker nicht der gewünschte Heilungserfolg herbeigeführt wird? Mit dieser Frage durfte sich jüngst das Amtsgericht Ansbach auseinandersetzen. (Amtsgericht Ansbach, Urteil vom 07.07.2015 - Az.: 2 C 1377/14) Der in diesem Fall betroffene Kläger litt schon seit geraumer Zeit an einer chronischen Darmentzündung. Der vermeintlich Geschädigte befand [...]

Schmerzensgeld für ein schlechtes Tattoo? Das steht Ihnen zu!

Ein Tattoo hat heute kaum noch Seltenheitswert. Von dem Namen der Mutter bis zu einem kompletten Gemälde auf dem Rücken. Tattoos sind beliebter als je zuvor. Dazu gehören auch Behandlungen mit Permanent MakeUp, in Fachkreisen als Microblading bezeichnet, um die Augenbrauen dichter aussehen zu lassen. Und auch Lippen wird ein volleres Erscheinungsbild mit vorübergehender Farbpigmentierung [...]